Menschenrechte in UN

,

Die Menschen die von der Erdogan Regime aus der Türkei geflüchtet sind, haben in der Türkei nicht eine einzige Straftat begangen und haben daher keinerlei Erfahrung bezüglich Ihrer Klageverfahren. Um diesem Defizit entgegenzukommen, versuchen wir als Verein in Form von Seminaren etc. entgegenzukommen und diesen geflüchteten Menschen weiterzuhelfen. In diesem Sinne haben wir am 21 September 2019 ein Seminar über die Thematik Menschenrechte und Organisationen in UN veranstaltet. Dieses Seminar wurde gehalten vom Generalsekretär des in Genf ansässigen Vereins für Menschenrechte (International Association for Human Rights Advocacy in Geneva) Teoman Aydoğan. Dabei berichtete Herr Aydogan, auf welchem Wege man die Menschenrechtsverletzungen in der Türkei auf rechtlichem Wege entgegenwirken kann. Die Teilnehmer waren mit Freude erfüllt, nachdem sie mitbekommen haben, welche Organisationen es gibt, um diese Menschenrechtsverletzungen anzuzeigen. Unsere Mitglieder fanden diese Art von Vermittlung sehr Informativ und verlangten die Weiterführung solcher Veranstaltungen.

Panel

Teilnahme als Redner im Panel “Restoring The Rules of Law...

UNOG: Die Bilanz über die menschenrechte in der Türkei

Teilnahme an den regelmäßigen Überprüfungsarbeiten über die 5-jährige Menschenrechtsbilanz der...